Qualität aus Tradition


Seit den 30-er Jahren des letzten Jahrhunderts ist die Sägerei an der Donaustrasse im luzernischen Aesch in Familienbesitz.

Damals noch als Einfach-Gatter mit Wasserantrieb. Ende der 50-er Jahre entdeckte Jean Scherer (1932 – 1991), Vater der heutigen Eigentümer, sein Flair für den Holzhandel mit qualitativ hochwertigen Edelhölzer.
Ab dieser Zeit wuchs ein vielfältiges Holzlager von über 30 Holzarten heran, welches heute das Tagesgeschäft der Firma bestimmt und auszeichnet. Parallel zum Holzhandel entwickelte sich der Restholzhandel zu einem wichtigen Geschäftszweig. Die eigene Fahrzeugflotte garantiert die frist- und fachgerechte Lieferung von Schnittwaren zu fairen Konditionen.



.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.



Druckbare Version